VOM LÖSS

Als während der letzten Eiszeit die Gletscher auf ihrem Rückzug das Kalkgestein der Nordalpen zu Staub zermalmten, trugen orkanartige Böen den entstandenen Kalkstaub den Oberrheingraben hinauf. Dieser Staub setzte sich auf den Rücken der Berghänge des Kaiserstuhls ab und bildet noch heute den Untergrund für die imposanten, bis zu 30 m mächtigen Lössterrassen.

Hier finden Sie die Expertise.